Sie sind hier:  > Lehre > Studentische Projekte > F 02 - Ein Schutzgebiet auf dem Prüfstand! – Eine Evaluation der Nationalparkziele des Nationalparks Eifel
DeutschEnglish

Veranstaltungsnummer:
0910302
Studienfach:
B.Sc. 5-6
Art:
Projekt
Semester:
Sommersemester 2018
Umfang:
8 SWS / 10 Credits
Zielgruppe:
B.Sc. 5-6
Verantwortlich:
Jukian Leber, Mario Reimer
Zeit:

Di. 10.04.2018 - 17.07.2018 14:00 - 18:00

Fr. 13.04.2018 - 20.07.2018 14:00 - 18:00

Ausfalltermin: 22.05.2018, 25.05.2018 - Exkursionswoche

Raum:
GB III, 307


Beginn: 10.04.2017

Ende:    20.07.2017

SoSe 2018 F 02 - Ein Schutzgebiet auf dem Prüfstand! – Eine Evaluation der Nationalparkziele des Nationalparks Eifel

Projektgegenstand

In Zeiten des globalen Klimawandels und der damit zusammenhängenden Auswirkungen erscheint es immer wichtiger, einerseits Naturlandschaften die Möglichkeit zu geben, sich jenseits der menschlichen Einflüsse zu erholen und entwickeln. Andererseits ist es wichtig, den Menschen die Möglichkeit des Naturerlebens zu ermöglichen, um den häufig stressigen und im Sommer hitzebelasteten Städten zu entfliehen. Im Jahr 2004 wurde der Nationalpark Eifel als zwölfter Nationalpark Deutschlands und erster im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen Teil des nationalen und internationalen Schutzgebietsystems. Eingebettet in den Naturpark Hohes Venn befindet sich der Nationalpark Eifel in einer maximal einstündigen Autoentfernung der Städte Köln, Bonn, Aachen und Lüttich und bietet somit einer hohen Personenzahl einen potenziell hochwertigen Ort der Naherholung. Unter der Prämisse des Leitbilds des Nationalparks, welches den Schutz natürlicher oder naturnaher Ökosysteme sowie das Erlebbarmachen von Schönheit und Eigenart der Natur in den Fokus rückt, wurden Ziele in zahlreichen Themenbereichen formuliert, die in unterschiedlichen Zeithorizonten erfüllt werden sollen.

An dieser Stelle setzt die Projektarbeit an. Nachdem Grundkenntnisse zu Evaluationstechniken und der Schutzgebietskategorie ‚Nationalpark‘ erworben wurden, wird eine Evaluation ausgewählter Nationalparkziele durchgeführt. Im Rahmen dieser Untersuchung werden mehrere Exkursionen durchgeführt, um Experteninterviews und Erhebungen vor Ort durchzuführen.  Damit die erarbeiteten Fragestellungen empirisch korrekt beantwortet und bewertet werden können, wird gemeinsam ein Bewertungsschema entwickelt. Der konkrete Inhalt der Evaluationsgegenstände sowie der Umfang der Untersuchung werden von der Projektgruppe erarbeitet. Folgende Fragestellungen wären beispielsweise möglich:

Trägt das Erreichen der Nationalparkziele zu einer nachhaltigen Raumentwicklung bei?

Erfüllt das angestrebte Naturerleben die durch den demographischen Wandel entstandenen Belange?

Kann die Verkehrsinfrastruktur als naturverträglich eingestuft werden?

Profitieren die Nationalparkkommunen von verstärktem Tourismus, seitdem der Schutzstatus besteht?

Sind positive Synergieeffekte zwischen dem Nationalpark und den umliegenden Großstädten erkennbar?

Hat bereits eine positive Entwicklung der Bestände bedrohter Tier- und Pflanzenarten stattgefunden?

 

Teilnahmebeschränkung

12 Personen

Voraussetzungen

B.Sc. RP (2012): Erfolgreicher Abschluss von Modul 2 zur Teilnahme am F-Projekt. (Stichtag: Anmeldung auf der F-Projekt-Börse)

Leistungsnachweis

Prüfung: Modulprüfung (benotet), 2 Studienleistungen (unbenotet)

Prüfungsform: Abschlussbericht inkl. Disputation

Studienleistungen: (A) Exposé; (B) Zwischenpräsentation, Plakat und Abstract im Rahmen des Projektmarktes